SINN VON NIE FÜR GLEICHZEIT
Installation und Performance

 
Christoph agi Böhm
 
 
20. Februar bis 16. März 2017
 
Mo / Di / Do 17:30 bis 20:00 Uhr

 
oder auf Verabredung Telefon 030/56 82 89 31
 
 
Vernissage:
 
Montag, 20. Februar 2017, 17:30 Uhr

 
 
 
 

 


 
 
 
… gleichmässig langsames, leises Schmatzen träger Wassertropfen von
schmelzender Eiskugel über einem runden, schwarzen Wasserbecken
und der pulsierenden Reflektion der Wasserringe an den Wänden der Galerie…
— ein Notenständer, Notizen mit Notationen, Leselampe und Herrenarmbanduhr…
Pulsierende Ruhe, wie in Kirchen — schwer zu ertragen — nur schnell ein Foto
machen, schwieriges Motiv, (Zeit ⁄ Raum) schlecht einzufangen, festzuhalten
— ‘oh, it′s not digital … it′s analog’ — wird mit angeregten Gesprächen über Zeit,
Tempo, Hektik, Unausgeglichenheit und die Gleichzeitigkeit unterschiedlicher Zeiten
gefüllt bis der Künstler die Gäste mit seiner kleinen ‘SinnVonNie’
in die Nacht verabschiedet…
 
 
 
 

 
 

 
 

 
 
 
 
 
 
 
Öffnungszeiten:
Mo / Di / Do 17:30 bis 20:00 Uhr
oder auf Verabredung Telefon 030/56 82 89 31
 
 
Schudomastr. 38, 12055 Berlin/Rixdorf
S-Bahn Sonnenallee,
Bus M41 bis Mareschstraße
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Entrée   Künstler/innen   Chronik   Kontakt   Datenschutz   Impressum   Info

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   —> JazzKeller